Liebe Reinfelderinnen und Reinfelder, liebe Gäste,

Gerstmannherzlich willkommen auf der Homepage der Stadt Reinfeld (Holstein). Hier finden Sie die Kontaktdaten Ihrer Ansprechpartner, unsere Öffnungszeiten und aktuelle Informationen der Stadtverwaltung. Die Sitzungsunterlagen für die Arbeit der politischen Gremien stehen Ihnen ebenso zur Verfügung wie die vielfältigen allgemeinen Informationen über und aus der Stadt Reinfeld. Wir sind an einer regelmäßigen Aktualisierung der Seiten interessiert und bemühen uns um eine kontinuierliche Verbesserung. Ihre Anregungen zur weiteren Gestaltung unserer Homepage nehmen wir gerne entgegen.


Die Stadt Reinfeld weist als zentraler Ort im nördlichen Teil des Kreises Stormarn eine ausgezeichnete Infrastruktur auf. Ein umfangreiches Angebot an Kinderbetreuungs-möglichkeiten, Schulen und Freizeitgestaltungsmöglichkeiten sind für uns selbstverständlich. Über 8.700 Einwohnerinnen und Einwohner genießen Reinfeld nicht nur als Wohnort, sondern auch als Naherholungsgebiet mit einer Umgebung aus Wäldern, Teichen und Wanderwegen. Wir sind stolz darauf, für immer mehr Gäste als beliebtes Ausflugsziel zu dienen.


Attraktive Möglichkeiten der Ansiedlung bietet die Stadt Reinfeld aber nicht nur Familien, sondern die Ansiedlung von unterschiedlichsten Gewerbebetrieben auf entsprechenden Flächen ist eines unserer erklärten Ziele. Dabei profitiert die Stadt Reinfeld von der verkehrsgünstigen Lage an der Vogelfluglinie mit dem Bahnanschluss Hamburg-Lübeck einschließlich des Anschlusses an den Hamburger Verkehrsverbund (HVV) und dem Autobahnanschluss A 1 (Hamburg-Lübeck-Oldenburg) sowie der Nähe zur A 20 (Bad Segeberg-Lübeck-Stettin) und zur A 21 (Bargteheide-Kiel).


Ihr
Heiko Gerstmann
Bürgermeister

 

Amtliche Bekanntmachung - Ausschuss für Stadtentwicklung, Wirtschaft und Verkehr

Lesen Sie hier die Amtliche Bekanntmachung zur Sitzung des Ausschusses für Stadtentwicklung, Wirtschaft und Verkehr am 09.02.2015.

 

Aufstellung des Bebauungsplanes Nr. 32 der Stadt Reinfeld (Holstein)

Die Stadtverordnetenversammlung hat in der Sitzung am 10.12.2014 gem. § 10 Abs. 1 des Baugesetzbuches (BauGB) den Bebauungsplan Nr. 32 für das Gebiet „Westlich der Straße Stavenkamp“, bestehend aus der Planzeichnung (Teil A) und dem Text (Teil B) als Satzung beschlossen.

Lesen Sie hier die vollständige Amtliche Bekanntmachung.

   

Der 3. Bauabschnitt in der Reinfelder Innenstadt beginnt

Ab Montag, 20.10.2014 werden die Sanierungsarbeiten in der Reinfelder Innenstadt fortgeführt: Im Zuge des 3. Bauabschnittes erfolgt der Umbau der Bahnhofstraße von der Neuhöfer Straße (Einmündung Marktstraße) bis zum Kreisverkehr. Die Arbeiten werden vom Kreisverkehr kommend auf der rechten Straßenseite beginnen.

Die vollständige Presseinformation ist hier einsehbar.

Weiterhin können Sie sich hier den Verkehrszeichenplan ansehen.

 

Pressemitteilung - Bürgersprechstunde

Der Bürgermeister der Stadt Reinfeld (Holstein) Heiko Gerstmann bietet ab sofort eine Bürgersprechstunde donnerstags zwischen 16:00 und 18:00 in seinem Büro an. Die vorherige telefonische Anmeldung im Vorzimmer des Bürgermeisters unter der Telefonnummer: 04533 - 2001 -31 wird aus organisatorischen Gründen erbeten.


Die vollständige Pressemitteilung können Sie hier einsehen.

   

Änderung der Öffnungszeiten des Bürgerbüros

Die Öffnungszeiten des Bürgerbüros der Stadt Reinfeld (Holstein) werden ab dem 10.06.2014 wie folgt geändert:
Montag und Mittwoch : 8-15 Uhr
Dienstag : 8-12 Uhr
Donnerstag : 14-18 Uhr
Freitag : 8-12 Uhr

Die sonstigen Öffnungszeiten des Rathauses bleiben unverändert.

 

Presseinformation - Aufpflasterung in der Klosterstraße wird entfernt

Lesen Sie hier die Presseinformation zur Mitteilung "Aufpflasterung in der Klosterstraße wird entfernt".

   

Kostenlose Rentenberatung am 12.02.2015

REINFELD – Der Versichertenberater Uwe Wolgast bietet am 12.02.2015 wieder eine kostenlose Rentenberatung im Reinfelder Rathaus an. Anmeldungen zur Rentenberatung nimmt die Stadtverwaltung Reinfeld unter der Rufnummer 04533/2001-0 entgegen.

 

Neujahrsempfang der Stadt Reinfeld

Lesen Sie hier die Pressemitteilung zum Neujahrsempfang der Stadt Reinfeld.

   

Der Reinfelder Kinder- und Jugendbeirat sucht Kandidaten

Nach zweijähriger Amtszeit wird vom 06.-18. März 2015 ein neuer Kinder- und Jugendbeirat gewählt. Die Jugendpflegerin Katrin Göhlert wird als Wahlleiterin Anfang Januar rund 1440  wahlberechtigte Reinfelder Kinder und Jugendliche von 8- 23 Jahren anschreiben und mit einem Flyer über die bevorstehende Wahl informieren.

Jedem Brief liegt ein Kandidatenblatt bei, mit dem sich die Kinder oder Jugendlichen bewerben können. Sowohl die Infos, als auch das Kandidatenblatt werden für Interessierte, die den Zettel verlegt haben auch zum Download auf der städtischen Homepage im Bereich „Kinder und Jugend“ im Unterpunkt Kinder- und Jugendbeirat bereit stehen. Zwischen dem 04. und 28. Januar 2015 sollten mindestens 8 Kandidatenblätter ausgefüllt bei der Stadtverwaltung oder im Jugendtreff eingehen, damit eine Wahl stattfinden kann. Bei 7 oder weniger Bewerbungen würden die Bewerber automatisch als Mitglieder des Beirates benannt werden. Einen neuen KJB wird es also in jedem Fall geben. Eine Teilnahme im Beirat lohnt sich für Kinder und Jugendliche als auch für die Verwaltung und die Politik, denn so kann gemeinsam die Stadt noch kinderfreundlich gestaltet werden. Der amtierende KJB hat beispielsweise zuletzt die Umgestaltung des Spielplatzes "Im Tannengrund" erfolgreich abgeschlossen und im Rahmen der Stormarner Kindertage im September ein großes Spielfest veranstaltet. Nun arbeitet man gemeinsam mit der Verwaltung an einer Konzeptveränderung für den Spielplatz "Herrenhusen" und möchte mit Unterstützung der Naturschutzjugend tolle Ideen umsetzen. Auch die auf einmal rasante Entwicklung zur Einrichtung eines unabhängigen Jugendtreffs, beobachtet man mit Spannung. Über die Tätigkeiten und Projekte werden die aktuellen KJB-Mitglieder bereits am Montag, den 12. Januar vormittags in den Reinfelder Schulen berichten. Wer vor einer möglichen Bewerbung mal in die Arbeit des Kinder und Jugendbeirates hineinschnuppern möchte, kann am Dienstag, den 20. Januar 2015 um 16.00 Uhr zur Sitzung ins Rathaus kommen oder dem Beirat Fragen stellen unter Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. .

Nachfolgende Dokumente zur Ansicht:
Wahlinformationen

Kandidatenblatt

 

Runderlass vom Innenministerium

WICHTIG:

Aufgrund eines Runderlasses vom Innenministerium ist ab sofort bei jeder Ausweis- oder Passbeantragung eine Personenstandsurkunde (Geburts- bzw. Eheurkunde) vorzulegen.