Wirtschaft/Wohnen

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. Drucken

Die Stadt Reinfeld (Holstein) ist ein Unterzentrum am südwestlichen Ende der Siedlungsachse Lübeck-Reinfeld. Sie sichert die Versorgung der Bevölkerung ihres Nahbereichs mit Gütern und Dienstleistungen des qualifizierten Grundbedarfs. Das Gebiet um Reinfeld ist ein Raum mit besonderer Bedeutung für Tourismus und Erholung, in dem verstärkt entsprechende Nutzungseinrichtungen weiterentwickelt werden sollen.

Die Stadt Reinfeld (Holstein) beabsichtigt, rund 21 ha Wohnbauflächen (ca. 325 WE) in den nächsten 15 Jahren zur Verfügung zu stellen. Hinzu kommen die Wohnbauflächen aus der Innenverdichtung. Im gewerblichen Bereich sind zusätzliche Gewerbeflächen entlang der Autobahn A 1 ausgewiesen.

Der Bereich der schulischen Bildung ist ein wichtiger Schwerpunkt in Reinfeld. Der Neubau der damaligen Kooperativen Gesamtschule (jetzt Immanuel-Kant-Gemeinschaftsschule Reinfeld i.E. mit gymnasialer Oberstufe) 2005 und der Sanierung des Altbaus und der Mehrzweckhalle 2006 beweisen das große Interesse der städt. Gremien das Abitur in Reinfeld zu ermöglichen. Im Schuljahr 2012/2013 wird der erste Jahrgang das Abitur erreichen. Neben den auch neu ausgestatteten Schulgebäuden bietet eine Mensa, ein Lernatelier, die städt. Bücherei und der Jugendtreff auf dem Schulgelände zusätzliche Entfaltungsmöglichkeiten und öffnet den "Schulalltag" auch der Öffentlichkeit.

Die Grundschule, Matthias-Claudius-Schule, bietet neben einer neuen Turnhalle und dem von der Schulhof-AG neugestalteten Schulgelände weitere Betreuungsmöglichkeiten vor und nach dem Unterricht von 7.00 Uhr bis 16.00 Uhr. Neben den Kursen der Offenen Ganztagsschule wird auch hier die Möglichkeit zur Mittagsverpflegung geboten.

Verkehrsplanerisch ist die Querung der Bahnlinie Hamburg-Lübeck im Bereich der Feldstraße durch eine Brücke als bevorstehendes, herausragendes Bauprojekt zu nennen. In diesem Zusammenhang wird der Bahnhof behindertengerecht umgestaltet und eine weitere Park-and-Ride-Möglichkeit geschaffen. Reinfeld ist an den Hamburger Verkehrsverbund angeschlossen und in knapp 30 Min. kann die Hamburger Innenstadt erreicht werden. Nach Lübeck benötigt man mit der Bahn nur 10 Min.

Das Mühlengelände am Herrenteich wird zurzeit aufwendig umgestaltet, die Arbeiten dienen der Wiederbelebung der Innenstadt und beheben erkannte städtebaulische Missstände. Die Stadt Reinfeld (Holstein) wurde 2005 in die städtebaulichen Förderprogramme des Landes aufgenommen. In 2009 entstand in diesem Zusammenhang ein Uferpromenadenweg, mit Verweilangeboten für Jung & Alt. Auf dem Areal der ehemaligen Mühle entsteht eine mehrteilige Wohnanlage, die insbesondere auf die Bedürfnisse älterer Menschen zugeschnitten ist. Die Anlage soll im Herbst 2010 bezugsfertig sein.

Im Bereich Naherholung / Tourismus setzt die Stadt auf die Naherholung (z.B. auch durch die Nutzung der Teiche). Der Neuhöfer Teich darf seit kurzem über den Oldesloer Angelverein beangelt werden. Der Herrenteich ist der Karpfenzucht durch den Teichpächter vorbehalten. Im Herrenteich kann an der Naturbadestelle im Sommer gebadet werden, auch das Rudern ist über die Reinfelder Rudergemeinschaft möglich. Ein ausgedehntes Netz von ausgeschilderten Wanderwegen ergänzt die Palette von sportlichen Freizeitangeboten.